Aktuell

Liebe Freunde der KulturMühle,

aufgrund der aktuellen Empfehlung des Landkreises und anderer Stellen zur Corona-Eindämmung pausiert auch das komplette Programm der KulturMühle bis auf weiteres. Für einige der ausgefallenen und noch ausfallenden Veranstaltungen haben wir bereits Ersatztermine in der zweiten Jahreshälfte gefunden. Wir hoffen sehr, dass wir Euch pünktlich nach der Sommerpause wieder mit Kulturveranstaltungen erfreuen können. Das Programm ab September werden wir in Kürze hier präsentieren!

Auch unser Sonntags-MühlenCafé ist noch nicht wieder geöffnet – mit Betonung auf NOCH nicht, denn wir arbeiten daran alle Auflagen zu erfüllen, damit wir in Kürze wieder für Euch da sind. Also noch ein wenig Geduld, dann gibt es wieder lecker selbst gebackenen Kuchen und nette Gespräche in unserem gemütlichen Café und bei schönem Wetter natürlich auch draußen vorm Haus!

Nun haben wir noch ein spezielles Anliegen und eine Bitte: 

Vielleicht gehört Ihr NICHT zu den Menschen, die während der Krise mit finanziellen Einbußen durch Einnahme-Ausfälle, Kurzarbeit etc. zu kämpfen haben. Vielleicht gehört Ihr auch zu unseren regulären Gästen und hättet sicherlich den einen oder anderen Zwanziger bei einer Abendveranstaltung oder in unserem Café ausgegeben, wäre nicht dieses blöde Virus dazwischengekommen. Wenn ein oder mehrere dieser Dinge auf Dich/Sie zutreffen, dann überleg/en Sie doch mal, ob Du/Sie uns nicht eine Spende zukommen lassen möchtest! 

Für die größten Ausfälle wegen Corona – das sind bei uns in dieser Jahreszeit vor allem die Vermietungen der Mühle für Hochzeiten, Geburtstage und sonstige Feiern – haben wir dankenswerterweise bereits eine Förderung aus dem Hilfsfonds der NBank bekommen. Doch wenn man auf eine schwarze Null kommt, dann ist das eben immer noch eine “Null” – und wir würden so gerne das Haus gut in Schuss halten und Euch vor allem unsere Bühne gerne in neuem Glanz präsentieren, wenn wir denn dann im September unsere Türen auch für die Veranstaltungen wieder öffnen dürfen. Lange Rede, kurzer Sinn: es ist unser Bühnenvorhang und die Bühnenbeleuchtung, für die wir gerne um Eure Unterstützung werben würden. Ersterer hängt in Fetzen (und das ist keine Übertreibung wie Ihr an den Fotos sehen könnt), letztere wird noch analog betrieben und frisst Strom ohne Ende.

Den Großteil der Investition werden wir über ein Förderprogramm finanzieren können – aber es ist ein Eigenanteil von 1000 Euro gefordert bei dem wir auf Eure Hilfe angewiesen sind, da wir ja im Moment keinerlei Einnahmen erwirtschaften.

Seid Ihr dabei? Wir würden uns freuen!

Dieser Button führt Euch direkt zu unserer PayPal-Seite wo Ihr auch ohne eigenes PayPal-Konto unkompliziert und sicher eine Spende tätigen könnt:

Vielen Dank!

Euer KulturMühle-Team

Auf dass wir schon bald wieder so nah beisammen sein können!

IN KÜRZE ZEIGEN WIR EUCH HIER EINE VORSCHAU AUF DIE ZWEITE JAHRESHÄLFTE