Aktuell

Besucht auch die Seite unseres aktuellen Projektes Bodenwerder MACHT selbst!

**********************************************************************

Liebe Freundinnen und Freunde der KulturMühle,

Während wir auf den Startschuss für unser Liveprogramm warten haben wir eine Livestream-Lesung zur Premiere von Deborah Emraths neuem Münchhausenstadt-Krimi für Euch. Nächsten Samstag, 20.3. – und der Link funktioniert auch ohne dass man bei Zoom angemeldet ist 😉. Viel Spaß!
Ach ja: wer das Buch haben will – vielleicht sogar mit persönlicher Widmung – kann einen Tag später eines in der KulturMühle erwerben!
 

KulturMühle Buchhagen präsentiert:

Deborah Emrath liest aus Münchhausenschock
Premierenlesung per Livestream

 

 

 

 

 

 

 

 

 



2020 erschien „Münchhausenwut“, der erste Kriminalroman der Bodenwerderaner Autorin Deborah Emrath. Nun gibt es Nachschub: der zweite Fall für Kommissarin Emma Stanford ist ab 18. März im Handel.

Am Samstag, 20. März, um 18:30 wird die Autorin ein Online-Publikum für eine Stunde in ihr neuestes Werk entführen – mit einer Online Lesung.

Der Campingplatz in Rühle. Eine tote Frau gibt Rätsel auf. Kriminalhauptkommissarin Emma Stanford hat einen weiteren Fall. War es Suizid? Hatte ein Mörder seine Hand im Spiel? Und was hat der Zusammenbruch eines jungen Mannes im Fitnessstudio mit Emmas neuem Fall zu tun?  Als sie endlich hinter die wahre Todesursache kommt, ist es fast zu spät …

Gemütlich von ihrem Wohnzimmer aus können Sie ihrer Lesung lauschen und im Anschluss natürlich auch Fragen stellen und ins Gespräch kommen.

Die Lesung findet über Zoom statt. Das heißt aber, man kann auch teilnehmen, wenn man nicht bei Zoom angemeldet ist: einfach auf den Link klicken, der per Mail zugesandt wird, sobald man sich eine virtuelle Eintrittskarte besorgt hat. Und wie geht das? Ganz einfach: auf www.eventbrite.de nach dem Stichwort „Münchhausenschock“ suchen und schon taucht die Veranstaltung auf. Der Preis beträgt 5,44 € inklusive Gebühren.

Wer bei der Lesung „Blut geleckt“ hat und gerne ein Exemplar des Buches mit persönlicher Widmung hätte, kann dieses am Sonntag 21.03. zwischen 15 und 17 Uhr in der KulturMühle Buchhagen abholen (mit Abstand, Maske und einzelnem Zutritt). Gerne kann Deborah Emrath auch persönlich kontaktiert werden unter info@deborah-emrath.de .

Obwohl es diesmal kein Team hinter der Theke braucht und die Live-Veranstaltungen in der KulturMühle weiterhin auf Lockerungen für den Kulturbereich warten müssen, freut sich Kaleidoskop e.V. diese Online-Lesung präsentieren zu können, und damit die Möglichkeit zu virtuellem Kulturgenuss zu bieten.

********************************************************************

Und wie geht es mit unserem Liveprogramm weiter? Tja, wir hoffen auf baldige Lockerungen auch im Kulturbereich. Sobald die Auflagen für die Gastronomie wieder eine Bewirtung erlauben werden wir auch unser Café wiedereröffnen – bei Außengastronomie allerdings erst wenn die Temperaturen dies auch erlauben. Bis dahin – haltet durch! Wir sehen uns BALD.

Was wir schon jetzt planen sind einige sommerliche Freiluft-Veranstaltungen in Bodenwerder für Euch! Ich sage nur „Freilichtkino an der Weser“ – Nach dem Erfolg unserer ersten Corona-konformen Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Bodenwerder MACHT selbst!“ im letzten Spätsommer planen wir weitere Filmvorführungen in dieser Art auf der wunderbaren Wiese an der alten Eisenbahnbrücke am Weserufer. Vielleicht kommt auch noch die ein oder andere Musikveranstaltung dazu? Wer weiß. Wir werden uns jedenfalls schöne Dinge ausdenken um Euch den Sommer wieder mit lange vermisstem Kulturformaten zu verschönern.

Herzlichst

Euer KulturMühlen-Team

_____________________________________________________________________________

Nun haben wir noch ein spezielles Anliegen und eine Bitte

Wir schätzen uns sehr glücklich, dass wir durch eine Förderung im Programm Land INTAKT unseren sehr mitgenommenen, schon vor etlichen Jahren gebraucht von einer anderen Einrichtung übernommenen Vorhang durch einen neuen ersetzen konnten. Ebenfalls konnten in diesem Zuge unsere alten analogen Beleuchtungs-Kannen gegen neue LED-Scheinwerfer ausgetauscht werden. Dadurch haben wir die Optik der Bühne sehr verbessert – und auch etwas für Brandschutz (permanent feuerfester Stoff statt dem alten mit sich abnutzender Imprägnierung) getan UND unseren Stromverbrauch reduziert.

Trotz der Förderung dieser Investition gibt es hier – wie bei fast allen Anträgen – einen Eigenanteil, den wir erbringen müssen. Und dazu brauchen wir noch EURE  HILFE.  Noch haben wir den benötigten Betrag nicht erreicht. Bitte spendet und unterstützt so unsere Kulturarbeit!

Seid Ihr auch so begeistert wie wir? Dann unterstützt uns. Wir würden uns freuen!

Dieser Button führt Euch direkt zu unserer PayPal-Seite wo Ihr auch ohne eigenes PayPal-Konto unkompliziert und sicher eine Spende tätigen könnt:





Vielen Dank!

Euer KulturMühle-Team

Auf dass wir schon bald wieder so nah beisammen sein können!